Archiv



20.09.2017 | ENavi, P2X

Experten diskutieren über Sektorkopplung

Prof. Klaus Töpfer
Quelle: EnergieAgentur.NRW, Foto: Frank Wiedemeier

Wie kann die sektorübergreifende Transformation des Energiesystems gelingen? Und welche Rolle spielt dabei Power-to-X? Zu diesen Fragen hatte die EnergieAgentur.NRW am 18. September zahlreiche Experten zum Austausch eingeladen. Unter ihnen waren der ehemalige Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer, Prof. Michael Sterner vom Kopernikus-Satellitenprojekt SPIKE und Prof. Markus Zdrallek vom Kopernikus-Projekt ENavi.  


05.09.2017 | P2X

Prof. Walter Leitner neuer Direktor am MPI CEC

Prof. Walter Leitner
Quelle: RWTH Aachen

Ab 1. Oktober wird der P2X-Sprecher Prof. Walter Leitner neuer Direktor am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC). Er übernimmt die wissenschaftliche Leitung der Abteilung „Molekulare Katalyse“.


25.08.2017 | ENavi

„Wir müssen einen Weg finden, der für alle in Ordnung ist – die Beschäftigten, die Unternehmen und die Umwelt!“

Prof. Kai Hufendiek, Uni Stuttgart
Quelle: Uni Stuttgart

Prof. Kai Hufendiek von der Universität Stuttgart erklärt im Interview, warum Sektorkopplung für die Energiewende so wichtig ist und wie man die Themen findet, die den Menschen unter den Nägeln brennen.

Interview mit Prof. Hufendiek


16.08.2017 | P2X

Welche Akzeptanz-Fragen spielen bei der Entwicklung von P2X-Technologien eine Rolle?

P2X Akzeptanzworkshop Newsletter
Quelle: FONA/Photothek, Ute Grabowsky

Das P2X-Projekt wird von einer Roadmap begleitet. Sie bewertet die Forschungsergebnisse und ordnet sie ein. In einem Workshop haben die Teilnehmer der Roadmap damit begonnen, sich mit den entscheidenden Akzeptanz-Fragen bei der Entwicklung neuer Technologien für die Energiewende wie Power-to-X auseinanderzusetzen. Welche Fragen sind dafür relevant?


16.08.2017 | ENavi

Kompetenzteams von ENavi legen los

ENavi Auftaktvereanstaltung Kompetenzteams
Quelle: Jana Fasheh/IASS

Für jedes der drei zentralen Handlungsfelder der Energiewende hat das Kopernikus-Projekt ENavi ein eigenes Kompetenzteam: Mobilität, Netze und Wärme. Ein Kurzbericht über ihr Auftakttreffen im Mai.


15.08.2017 | ENSURE

Hardware für ein sicheres Stromnetz

ABB Sensoren
Quelle: ABB

Das ENSURE-Projekt untersucht in Cluster 4 Hardware-Technologien, die man für den Aufbau und Betrieb zukünftiger Stromnetzstrukturen braucht. Das umfasst sowohl zukünftige Technologien für den Netzbetrieb als auch deren informationstechnische Vernetzung durch neuartige IKT-Technologien. Die Forschung an diesen neuen Technologien bewerten Wissenschaftler hinsichtlich ihrer sozioökonomischen und ökologischen Eigenschaften.


15.08.2017 | ENavi, SynErgie

Kopernikus-Projekte auf der AAAS-Konferenz in Austin, Texas

Vom 15. bis 19. Februar 2018 findet in den USA die größte Wissenschaftskonferenz weltweit statt – ENavi und SynErgie sind dabei. Unter dem Motto „Advancing Science: Discovery to application“ werden Prof. Renn und Heiko Thomas vom IASS sowie Stefan Seifermann von SynErgie über die deutsche Energiewende und die Rolle von ENavi und SynErgie für deren Erfolg sprechen.


15.08.2017 | SynErgie

Wie flexibel ist die produzierende Industrie?

Industriearbeiter am Schmelzofen
Quelle: Schott AG

Wenn viel erneuerbarer Strom zur Verfügung steht, könnte die Industrie eine zentrale Rolle dabei spielen, ihn in flexiblen Prozessen zu nutzen. Wie das geht, untersucht das Kopernikus-Projekt SynErgie.

Grafik SynErgie Cluster I [PDF, 108.41 KB, nicht barrierefrei]

mehr


09.08.2017 | SynErgie

„Alles, was sich flexibilisieren lässt, werden wir prüfen“

Prof. Alexander Sauer, Uni Stuttgart
Quelle: Uni Stuttgart

Prof. Alexander Sauer von der Uni Stuttgart leitet zusammen mit Prof. Abele von der TU Darmstadt das Direktorium des Kopernikus-Projektes SynErgie. Ein Interview über Engpässe in der Produktion, die Frage, wie sich Einzellösungen auf gesamte Branchen übertragen lassen, und über das große Potenzial der Flexibilisierung für den Erfolg der Energiewende.

Interview mit Prof. Sauer


02.08.2017 | Kopernikus-Projekte

Podcast: Energieforschung zum Hören

Die kleine Kopernikus-Welt
Quelle: Sandra Erbse multidisciplinary designer

Wie geht es weiter mit der Energiewende in Deutschland? Und woran arbeiten die Energieforscher ganz konkret, um die Klimaziele von Paris zu erreichen - selbst wenn die USA ihren Ausstieg aus dem Abkommen angekündigt haben? Unser Podcast stellt die Kopernikus-Projekte für die Energiewende vor.


25.07.2017 | Kopernikus-Projekte

Wie geht es weiter mit der Energiewende?

Hildegard Müller, Vorstand Netz und Infrastruktur von Innogy
Quelle: stories unlimited

Gibt es tatsächlich keine Alternative zur Energiewende? Wie bleibt die Energiewende bezahlbar für den Verbraucher? Welches Stromnetz brauchen wir in Zukunft? Zehn Energieexperten beantworten die wichtigsten Fragen zur Energiewende und den Kopernikus-Projekten in kurzen Videostatements.

Videostatements


07.06.2017 | Kopernikus-Projekte

Die vier Kopernikus-Projekte erforschen die zentralen Fragen der Energiewende

Schaubild der vier Kopernikus-Projekte
Quelle: Projektträger Jülich

In kurzen Erklärfilmen erfahren Sie, woran die Projekte arbeiten und welche Ziele sie sich gesetzt haben:

ENSURE
P2X
SynErgie
ENavi


26.05.2017 | Kopernikus-Projekte

Der BMBF-Zukunftskongress „Energieoffensive 2030“

BMBF-Staatssekretär Dr. Georg Schütte
Quelle: BMBF/Peter Himsel

BMBF-Staatssekretär Dr. Georg Schütte bei der Eröffnungsrede. Die Zukunft der Energiewende und der Energieforschung diskutierten 400 Teilnehmer in Berlin. Bilder der Veranstaltung und Kurzinterviews mit den Protagonisten finden Sie hier:

BMBF-Zukunftskongress „Energieoffensive 2030“


28.04.2017 | ENSURE

Ministerin Wanka besucht ENSURE

Gruppenfoto mit Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka
Quelle: BEE

Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hat auf der Hannover Messe 2017 den Stand des KIT besucht. Mit dem ENSURE-Sprecher Prof. Hanselka (2. v. r.) und dem Präsidenten des Bundesverbandes Erneuerbare Energien, Dr. Fritz Brickwedde (r.), sprach sie über die Kopernikus-Projekte.

Mehr Informationen zum Kopernikus-Projekt ENSURE


27.04.2017 | Kopernikus-Projekte

Mit Kopernikus in die Zukunft

Das Podium der Kopernikus-Projekte
Quelle: PtJ/Carola Sonnet

Zum ersten Mal standen die vier Kopernikus-Projekte auf einer Bühne. Auf der Hannover Messe stellten die Vertreter von ENSURE, P2X, SynErgie und ENavi ihre Projekte vor und diskutierten sie mit den Besuchern. Das Interesse war groß.

Präsentation ENSURE

Präsentation P2X

Präsentation SynErgie

Präsentation ENavi


15.02.2017 | ENSURE

„Der Stromkunde ist plötzlich auch Lieferant“

Professor Holger Hanselka, Präsident des KIT
Quelle: KIT

Professor Holger Hanselka, Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), über Bürger als Stromproduzenten, die dazu passenden Leitungen und ein Netz, das auch auf stark schwankende Stromerzeugung und einen sich ständig verändernden Verbrauch flexibel reagiert.

Interview mit Prof. Hanselka


24.01.2017 | P2X

Erneuerbare Energien speichern

Gruppenbild der beteiligten Partner
Quelle: Projektträger Jülich

In welcher Form lassen sich erneuerbare Energien am besten speichern und wie können Wertschöpfungsketten in den Bereichen Elektrizität, Verkehr und Chemie nachhaltig gestaltet werden? Das wollen die P2X-Partner am Ende der insgesamt zehnjährigen Laufzeit des Grundlagenforschungsprojekts zeigen.

Bericht vom Kick-off