Veranstaltungen

13
Okt

13.10.2017 - 15.10.2017
Shenyang, Provinz Liaoning, China

iCal herunterladen ENavi in China: „Sino-German Workshop on Sustainable Energy Transition“

WORKSHOP ENavi in China: „Sino-German Workshop on Sustainable Energy Transition“

Das IASS  und der ENavi-Wissenschaftler Dr. Bing Xue organisieren mit dem Institute of Applied Ecology der Chinese Academy of Science in Shenyang sowie dem Liaoning Institute of Science and Technology  einen Sino-German Workshop on Sustainable Energy Transition“. Der Workshop findet vom 13. bis 15. Oktober 2017 in der chinesischen Stadt Shenyang der Provinz Liaoning statt. 

ENavi-Projektleiter Stefan Stückrad wird in einer Keynote einen Überblick über das ENavi-Projekt geben. Sein Stellvertreter Heiko Thomas vom IASS wird das ENavi-Schwerpunktthema „Nutzerintegration durch intelligente Steuerung im Bereich Wärme und Strom“ präsentieren. Darüber hinaus werden Wissenschaftler die Ergebnisse einer Studie zum Thema Elektroauto-Käufer in Deutschland und China vorstellen, die in den Arbeitspaketen 6 (Verhalten und Lebensstile) und 10 (Internationale Dimension) entsteht.

China ist der größte Energiekonsument der Welt, bis 2035 wird der Anteil des Landes an der weltweiten Energienachfrage auf 26 Prozent steigen. Gleichzeitig sinkt der der Bestandteil der Kohle am chinesischen Energiemix von aktuell 64 Prozent auf bis zu 42 Prozent im Jahr 2035, der Anteil von Erdgas verdoppelt sich bis dahin voraussichtlich auf etwa 11 Prozent. Für Deutschland ist China bei der wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit ein wichtiger Partner. Weil die chinesischen Städte weiter wachsen und die Nachfrage nach erneuerbaren Energien steigt, je größer die Luftverschmutzung wird, arbeitet das BMBF seit 2015 in einer strategischen Partnerschaft bis 2020 in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation mit China zusammen.

Mehr Informationen zum Kopernikus-Projekt ENavi

Kontaktperson
Carola Sonnet
0228/60884 212
c.sonnet@fz-juelich.de

frühere Veranstaltungen