Aktuelles


27.04.2017 | Kopernikus-Projekte

Mit Kopernikus in die Zukunft

Das Podium der Kopernikus-Projekte
Quelle: PtJ/Carola Sonnet

Zum ersten Mal standen die vier Kopernikus-Projekte auf einer Bühne. Auf der Hannover Messe stellten die Vertreter von ENSURE, P2X, SynErgie und ENavi ihre Projekte vor und diskutierten sie mit den Besuchern. Das Interesse war groß.

Präsentation ENSURE

Präsentation P2X

Präsentation SynErgie

Präsentation ENavi

Auf der Integrated Energy Plaza, einer Ausstellungsfläche mit Fokus auf dem integrierten Energiesystem der Zukunft, sprachen Prof. Thomas Leibfried vom KIT über Neue Netzstrukturen (ENSURE), Dr. Jens Artz von der RWTH Aachen über die Möglichkeiten von Power-to-X (P2X), Prof. Alexander Sauer von der Universität Stuttgart über die Synchronisierung der Industrie mit erneuerbaren Energien (SynErgie) und Prof. Kai Hufendiek von der Universität Stuttgart über Kopplung der Sektoren Energie, Verkehr und Wärme (ENavi).

Im Impulsvortrag zum Auftakt des Termins machte Dr. Christoph Rövekamp, Referatsleiter im Bundesministerium für Bildung und Forschung deutlich, worauf es bei der politischen Gestaltung der Energieforschung für die Zukunft ankommt: Technologieoffenheit, die enge Einbindung der gesellschaftlichen Vertreter aus Umweltverbänden und anderen Nichtregierungs-Organisationen und die Rolle der Wissenschaft als Motor und Impulsgeber der Energiewende. „Die Energiewende das Transformationsprojekt unserer Zeit. Sie erfordert nicht nur den grundlegenden Umbau unserer Energieversorgungssysteme sondern auch unserer Wirtschaft und unseres Verkehrssystems“, sagte Rövekamp. Dabei müsse den Erfordernissen des globalen Klimawandels genauso Rechnung getragen werden wie den Anforderungen des Industriestandorts Deutschlands. „Die Energiewende stellt uns vor ökonomische und technologische und Herausforderungen.“

Im Anschluss an die Präsentationen der vier Projekt-Partner diskutierten diese mit dem Publikum und miteinander über genau diese Herausforderungen. Rund 100 Personen nahmen an dem Termin teil. Robert Brandt, vom Bundesverband für Erneuerbare Energien (BEE) moderierte die Diskussion.

Präsentation ENSURE

Präsentation P2X

Präsentation SynErgie

Präsentation ENavi

 

Ansprechpartner
Carola Sonnet
0228/60884 212
c.sonnet@fz-juelich.de